Karsten Sehlhoff übergibt Bürgermeisterin Maria Neudecker (Gemeinde Wurmsham) den Hauptpreis Kommune anlässlich des 50jährigen Firmenjubiläums der SEHLHOFF GMBH.

Wurmsham gewinnt Baumgutschein

Karsten Sehlhoff überreicht den ersten Preis an Bürgermeisterin Maria Neudecker

Das Jahr 2016 stand bei der SEHLHOFF GMBH ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Das Unternehmen feierte sein 50-jähriges Bestehen mit zahlreichen regionalen Aktionen zur Unterstützung des Klimaschutzes. So spendete man im Frühjahr je fünf Baumsetzlinge an die teilnehmenden Gemeinden des Landkreises Landshut. Jetzt wurde unter allen teilnehmenden Kommunen ein Hauptpreis ausgelost. Die Gemeinde Wurmsham im südöstlichen Teil des Landkreises erhielt einen Gutschein über 500 Euro für die Anschaffung eines Baumes.

Die Auslosung fand am 11. September 2016 im Rahmen des Benefizfußballspiels einer Landkreisauswahl von ehrenamtlich Tätigen gegen den FC Global United statt. Dieser internationale Verein, bei dem sich namhafte Ex-Fußballprofis aus aller Welt für Klimaschutzprojekte einsetzen, war während des Jubiläumsjahres Partner zahlreicher Nachhaltigkeitsaktionen der SEHLHOFF GMBH. So kam dem Initiator des FC Global United, dem ehemaligen Welttorhüter Lutz Pfannenstiel, die schöne Aufgabe zu, den Gewinner der Baumspende aus der Lostrommel zu ziehen.

Bei einem kleinen Empfang in den Geschäftsräumen der SEHLHOFF GMBH im Stammhaus Vilsbiburg überreichte Geschäftsführer Karsten Sehlhoff am 30. September 2016 den Gutschein im Wert von 500 Euro zur Anschaffung eines Baumes an Bürgermeisterin Maria Neudecker aus Wurmsham. Die Bürgermeisterin freute sich über den zusätzlichen Preis und bedankte sich im Namen der 3-Quellen-Gemeinde für das Nachhaltigkeitsengagement der SEHLHOFF GMBH sowie für einen weiteren wertvollen Baum, der bald zum Ortsbild von Wurmsham gehören wird.

Bild von links: Bürgermeisterin Maria Neudecker (Gemeinde Wurmsham) und Karsten Sehlhoff (Geschäftsführender Gesellschafter der SEHLHOFF GMBH)

 

Nach oben